Auf der Suche nach besonderen Schönheiten

Von Lila bis Orange

Traum aller Blumenzwiebelzüchter ist es seit Jahren, eine blaue Tulpe zu finden. Das ist zwar bisher noch niemandem gelungen, aber immerhin gibt es wunderschöne Sorten in Lilatönen. Die Tulpe ‘Negrita’ zeigt sich in einem harmonisch wirkenden Violett und überrascht mit ihrer außergewöhnlich langen Blütezeit. „Als eine der ersten Tulpen fängt sie an zu blühen und bleibt bis zum Ende der Tulpenblüte wunderschön“, erzählt Carlos van der Veek, Blumenzwiebelspezialist von Fluwel. Eine elegante Sorte, die dazu auch noch herrlich duftet, ist ‘Sanne’. Sie blüht zunächst in einem frischen Rosa, aus dem mit der Zeit Pastellfarben wie Apricot und Pfirsich werden – ein Farbspiel, das jeden Tag zu einem immer neuen Blickfang im Garten wird.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Wer kräftige Farben bevorzugt, dem sei die Tulpe ‘Disneyland Paris’ mit ihren intensiv orangefarbenen Blüten empfohlen. „Durch sie strömt das Blut der wilden Fosteriana-Tulpe, deren Eigenschaften Ihnen viel Gartenfreude bescheren wird“, schwärmt van der Veek. „Diese Tulpe hat neben ihrem Namen auch noch die fröhlich-märchenhafte Ausstrahlung, die diesem weltberühmten Vergnügungspark entspricht.“ Die Blüte von ‘Portland’ besitzt eine mindestens ebenso beeindruckende Ausdruckskraft. Ihre Farbe, die zwischen Violett und Pink changiert, macht sie zu einer einzigartigen Tulpe.

Unser Tipp: Wer keinen eigenen Garten hat, kann ihre Zwiebeln auch auf Terrasse oder Balkon in Kübeln oder Töpfen pflanzen. Weitere Informationen und ausgefallene Tulpensorten für verschiedene Standorte sind auf www.fluwel.de zu finden.

Kommentieren

Lade Dir den Flash Player, um die Diashow zu sehen.