Filmreif

Pflanzen, Gießen, Düngen

Amaryllis-Tipps

Mit ihren großen, sternförmigen Blütentrichtern in Weiß und Rottönen bringen Amaryllen Eleganz und Farbe ins winterliche Zuhause. Die Zwiebelblume mit dem lateinischen Namen Hippeastrum stammt ursprünglich aus Südamerika. Die schönsten Sorten sind jedoch dort zu finden, wo man sich schon seit Jahrhunderten mit der Kultivierung von Zwiebelblumen beschäftigt – in den Niederlanden.

Jetzt wird’s bunt

Die Farben-Vielfalt des Sommers genießen

Überall sind ab Juni getopfte und fertig kultivierte Zwiebel- und Knollengewächse erhältlich. Mit Begonien, Lilien, Eucomis und Co. lassen sich ganz einfach und ohne Wartezeit Balkon oder Terrasse in einen farbenfrohen Topfgarten verwandeln.

Vielfalt

Ideal für den Sommergarten

Mit der richtigen Planung im Frühjahr zeigt sich der Sommer von der besten Seite. Wegen ihrer Blütenpracht und ihres großen Farbenreichtums sind Zwiebelblumen ideal für farbenfrohe Sommergärten.

Zwiebelblumen im Topf

Den Sommer aufpolieren

Mit Zwiebelblumen zu gestalten macht Spaß – vor allem im Sommer, denn dann ist das Angebot an Dahlien, Begonien, Lilien und Co. besonders groß. Die Vielfalt an Farben und Blütenformen verlockt zum Spielen und Ausprobieren. Wer Garten, Eingang, Balkon oder Terrasse zu dürftig bepflanzt hat und damit unzufrieden ist, kann mit Zwiebelblumen im Topf den Sommer noch mächtig aufpolieren.

Tulpensträuße verändern sich

Zellstreckenwachstum

Tulpen wachsen in der Vase weiter. Bei gemischten Sträußen wird das besonders deutlich. Die sehen nach einigen Tagen ganz anders aus, weil die Tulpen plötzlich die anderen Blumen überragen.

Lade Dir den Flash Player, um die Diashow zu sehen.